2016

2016 – Aufwachen

2016 vorbei und jetzt? Das neue Jahr steht vor der Tür. Über ein paar Ziele im finanziellen Bereich hatte ich ja schon geschrieben. Die Frage ist was ist mit dem Rest? Vor allem diesem Blog. Diese Frage möchte ich heute beantworten.

2016 hat mich geweckt

2016 war weltweit gesehen nicht unbedingt das schönste Jahr. Für mich persönlich zählt es aber eindeutig zu meinen schönsten Lebensjahren. Besonders durch meinen Urlaub, die zwei Treffen mit der Finanzcommunity und ein paar sehr wichtigen Entscheidungen für die Zukunft. Vom Ende des Jahres wird es quasi perfekt. Darauf lässt sich im nächsten Jahr aufbauen. In 2016 bin ich gefühlt so richtig aufgewacht in so vielen Bereich des Lebens.

Dabei ist mir jedoch eins aufgefallen. Ich bin nicht der typische Finanzblogger, wie es z.b. Finanzglück und viele andere. Meine Stärke liegt viel mehr im ausprobieren, vielleicht auf die Fresse fallen und das ganze zu dokumentieren. Wie im Tagebuch. Mein letzter Artikel „Hose runter“ ging schon sehr in die Richtung.

Genau in dieser Richtung soll es auch im nächsten Jahr weitergehen. Weniger Informationen zusammentragen und gut komprimieren. Sondern viel mehr über die nächsten Schritte offen nachdenken und gemachte Erfolge und Fehler niederschreiben. Potential für alles hat das nächste Jahr auf jeden Fall genug.

Darf es ein bisschen mehr sein?

Dabei will ich mich nicht nur auf den Finanzbereich konzentrieren. Dies ist noch so ein Punkt, welcher mir in letzter Zeit oft aufgefallen ist. Oft hatte ich Ideen und wusste nicht, ob dieser Artikel wirklich zum Thema Finanzen passt. Aber dann wurde mir bewusst. Ich habe diesen Blog mal gestartet um mein Leben zu dokumentieren und nicht um möglichst genau einer Zielgruppe zu entsprechen. Aber deswegen wird es jetzt nicht im nächsten Jahr im wilden Chaos ausbrechen. Sondern es soll um die drei Schwerpunkte in meinem Leben gehen. Schwerpunkte die grade im nächsten Jahr viel erleben werden und auch meine Visionen für nächste Jahr gut einrahmen.

Karriere & Finanzen

Natürlich wird es auch im nächsten Jahr um Finanzen gehen und auch um die Liebe Karriere. Irgendwo muss schließlich das Geld verdient werden. Dabei habe ich meine finanziellen Ziele schon so grob runter geschrieben. Bei der Karriere sind zwar Pläne im Kopf, aber die werden dann mit der Zeit kommen. Versprochen. Manche Themen brauchen halt den richtigen Zeitpunkt.

Persönliche Weiterentwicklung

Dazu gehört für mich auf jeden Fall das Reisen. Ich finde man entwickelt sich dabei immer fort. Zumindest bei nicht grade All Inclusive Urlauben, wo man auch mal hinter die Fassade blickt. Zum einem lernt man so mal ganz andere Perspektiven kennen und lernt auch sein Leben mal wieder ganz anders schätzen. Grade in Ländern, welche nicht so gut gestellt werden.
Aber auch will ich einige Bücher lesen. Sein es Romane, Biografien oder Ratgeber. Alle können ein weiterbringen.

Gesundheit & Fitness

Ich weiß Fitness war ja irgendwie klar. Aber ich meine hier nicht nur die körperliche Fitness. Mit Bewegung und der passenden Ernährung. Sondern auch die geistige Fitness. Ich denke, wenn man sein volles Potential nutzten will, dann muss beides zusammenkommen. Den nur dann kann ich wirklich mit voller Kraft an den Dingen arbeiten, welche mich wirklich nach vorne bringen und bin nicht sofort kaputt und fertig.

Was heißt das?

Zum Beispiel wird es mal einen kleinen Bericht über den Harz geben, wo ich so einige Trips dieses Jahr hin gemacht habe. Aber auch das dieser Blog wohl nochmal eine ganze Stufe persönlicher wird. Ich hoffe den Lesern wird es gefallen. Der Blog wird optisch ein bisschen umgebaut in nächster Zeit um den Bereich genug Raum zu geben.

Eure Meinung dazu in den Kommentaren würde mich natürlich mal interessieren.

mafis

Arbeitet jeden Tag daran ein bisschen Besser als am Tag davor zu sein. Interessiert sich für Persönlichkeitsentwicklung, Ausdauersport, Finanzen und Reisen.

8 Gedanken zu „2016 – Aufwachen

  1. Hi mafis,
    erstmal guten Rutsch und ein tolles sowie spannendes 2017 wünsche ich dir!

    Ich freue mich auf deine Veränderungen am Blog und gerade auch die neue persönliche Richtung finde ich interessant. Deine Reisen in neue Gebiete und das Ausprobieren von Dingen werden deine Komfortzone sicherlich erweitern. Davon können sicher viele etwas mitnehmen. Einen Gedankenanstoss oder eine Erfahrung, die man selber machen will.
    Ich werde es jedenfalls gespannt verfolgen!

    Liebe Grüße
    Florian

    1. Hey Florian,
      von mir auch ein frohes neues Jahr.

      Danke. Genau das hoffe ich mir auch. Raus aus dem was ich kenne und neues lernen. Mal sehen wie gut das klappen wird.

      Gruß,
      mafis

  2. Hallo mafis,

    das klingt nach spannenden Monaten, die da auf Dich und Deine Leser zukommen.

    Ich finde die Themen schließen sich so gar nicht gegenseitig aus bzw. ich denke jedes einzelne bedingt auch ein wenig den Erfolg in den anderen Bereichen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was bei Dir so passiert im kommenden Jahr und drücke alle Daumen, dass Du viel lernst und wenig auf die Nase fällst 😉

    Viele Grüße
    Marielle

    1. Hey Marielle,
      das mit dem Themen habe ich so nach den letzten Treffen auch so gedacht. Irgendwie ist man sich doch ähnlicher.

      Urlaube und Ideen gleichen sich doch mehr als man denkt. Natürlich hat jeder seine Präferenzen. Aber es ist doch eine Richtung. Von daher mal gucken, wie es in nächster Zeit ankommt.

      Gruß,
      mafis

  3. Hi Mafis,
    einen breiteren Themenmix finde ich gut. Mache ich ja auch so. Die dabei von dir angesprochenen Felder finde ich auch alle interessant. Mehr Persönlichkeit und mehr eigene Storys finde ich oft eben interessanter als den üblichen Einheitsbrei, den man schon siebenundvierzig Mal woanders gelesen hat.
    Trotzdem wird sich mein Blog wohl etwas entgegengesetzt entwickeln. Einfach, weil ich dieses Jahr nicht so viele Fernreisen machen werde, wie in den letzten Jahren und weil die Finanzen deutlicher als mein Kernthema wahrgenommen werden sollen. Wahrscheinlich schreibe ich dann zu dem einen oder anderen Thema auch nur die achtundvierzigste Version. Aber vielleicht kann ich ja mit meinem persönlichen Stil doch etwas Pfiff reinbringen.
    Für deine Vorhaben wünsche ich maximalen Erfolg. Ich bin gespannt und werde den neuen Themenmix verfolgen.
    Beste Grüße
    Vincent

    1. Hey Vincent,
      ja das stimmt. Also ich denke halt andere können das Kram besser erklären bzw. ich will das gar nicht. Da ist es bestimmt interessanter zu lesen, wie ich das mache und was mein Weg ist.

      Und ich glaube jeder muss halt sein Weg für den Blog finden. Habe hier auch viel geschwankt. Aber so langsam findet sich doch ein Weg und eine Richtung.

      Gruß,
      mafis

  4. Hey,

    Ich bin relativ zufällig über Kommentare auf anderen Blogs auf deinen Blog gestolpert und finde deinen lockeren Beiträge total erfrischend zu den üblichen Finanzposts, die ich jeden Tag lese. 🙂

    Generell ist die Spargemeinde (aka Finanzielle Freiheit) ja echt stark im Netz vertreten, das hat mich ehrlich gesagt sehr überrascht. Ich finde praktisch täglich immer neue und gute Blogs zu dem Thema.

    Ich habe mich bisher immer nur mit Aktien und Investment beschäftigt, weniger mit dem drumherum (Sparen, Nie wieder arbeiten, Finanzielles Glück, etc.). 😀

    Ich wünsche dir ein erfolgreiches Spar- und Investmentjahr 2017. 🙂

    Viele Grüße,

    Ferhat

    1. Hey Ferhat,
      vielen Dank für die Worte. Ja mittlerweile gibt es so einige, wenn ich so ein Jahr zurückblicke sah das noch etwas anderes aus.

      Herausstechen klingt Aber gut 😉 habe schon einige Ideen für Artikel im Kopf. Denke da wird eine gute Mischung zustande kommen.

      Gruß,
      mafis

Kommentar verfassen