Überschlagt

Warum überschlägt keiner mehr?

Keiner überschlägt mehr. So kommt es mir zumindest aktuell so vor. Geld wird ausgegeben ohne einmal eine Gegenprobe zu machen. Erschreckend.

Der Firmenwagen

Bei uns in der Firma ist es möglich ein Firmenwagen zu leasen. Nichts besonderes in größeren Firmen. Dabei ist niemand ausgeschlossen und jedem ist das Leasing möglich. Ist das Leasing jedoch sinnvoll? In vielen Fällen eindeutig nicht. Dabei meine ich sinnvoll nicht mal im Sinne von „Brauche ich das?“. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Selbst wenn man nur zwei Kilometer bis zur Arbeit hat.

Ein typisches Beispiel in der Firma sind so Wagen um die 40.000€. Gerne auch darüber.Mit ein Prozentregelung und Tankkarte ist man leicht bei 500 € pro Monat. 6000 € im Jahr oder 24.000 € in vier Jahren. Vier Jahre, weil dort scheinbar die Rate niedriger wird. Leider habe ich die Dokumente dazu noch nicht gesehen. Aber nehmen wir das mal so an. Das heißt wir zahlen in vier Jahren ne ganze Menge Geld. Am Ende stecken wir trotzdem nochmal 18.000 € rein, wenn wir das Auto behalten wollen. Irre. 42.000€ in nur vier Jahren.

Dabei muss man bedenken diese Rechnungen sind das wohl unterst möglich. Minimale Kilometer irgendwas um die 10.000 Kilometer. Also für jemanden, wie ich, welcher auch mal 1000 km am Stück fährt wäre das nicht mehr im Rahmen und es würde teurer werden.

Die Alternative wäre ja mal ein Kauf. Ein ähnliches Auto kostet auf Mobile 27.000€. Ein Mittelwert. Ziehen wir mal 100 € von der monatlichen Rate für Versicherung und 100 € für Sprit ab. Dann würden noch 300 € übrig bleiben für die Finanzierung. Dafür müssten wir auf 84 Monate finanzieren. Dann sind wir bei 350€ im Monat. Dann bleiben nach vier Jahren noch genau 11.000 € übrig. Insgesamt wären wir dann bei 37.000€ in vier Jahren. 5000 € unter dem Leasing. Dabei haben wir keine direkte Kilometerbegrenzung.

Das ganze zu überschlagen hat jetzt 15 Minuten gedauert. 15 Minuten für 5000 € Ersparnis finde ich nicht schlecht. Selbst wenn es nur 1000€ wären. Dann wäre es schon ein ziemlich guter Stundenlohn.Natürlich sind das jetzt keine genauen Zahlen. Aber genau so sind die Raten mit die untersten mit extrem wenig Kilometern. Ansonsten würde sich die Preise nochmal deutlich steigen.

Der Wocheneinkauf

Aber nehmen wir nochmal etwas aus dem Alltag. Der typische Wocheneinkauf. Meist hat man ja eine Wahl aus den verschiedensten Mengen und Größen bei Produkten. So gibt es Senf in klein, mittel und groß. Alles zu unterschiedlichen Preis. Im ersten Moment schaut es so aus als wären die Preise der Menge entsprechend gestaffelt. Aber meist ist das ein Trugschluss. Oft sind kleine Mengen im Verhältnis extrem verteuert. Den die Kosten enstehen meist nicht durch das Produkt sondern alles drum herum, wie Werbung und Verpackung.

Aus dem Grund habe ich mir angewöhnt immer die Preise mal grob zu überschlagen. Bei vielen Supermärkten wird einem dabei sogar geholfen. Dort werden die 100g/100ml oder 1KG/1L Preise mit angegeben. Leider nicht immer einheitlich. Aber zum überschlagen reicht es. Dort findet man dann schnell heraus, welches Produkt wirklich das günstigere ist bzw. wie überteuert kleinere Mengen sind. Teilweise sehr marginal mit ein paar Cent und anderswo fast doppel so teuer.

Überschlagen ist keine Wissenschaft

All diese Rechnungen brauchen jetzt kein Master Abschluss in Mathematik. Sondern ganz einfachen Dreisatz oder ein bisschen Recherche. Die Ersparnisse können enorm sein. Grade bei teureren Gegenständen, wie ein Auto. Aber auch der regelmäßige Einkauf schlägt mit der Zeit durch. Von daher kann ich nur jedem den Tipp geben. Schätzt einfach mal grob ab, wie teuer etwas wirklich ist im Verhältnis. Kleine Preise bzw. Raten können, aber müssen nicht besser sein. Mathematik hilft da.

Kauft ihr noch oder überschlagt ihr schon?

mafis

Arbeitet jeden Tag daran ein bisschen Besser als am Tag davor zu sein. Interessiert sich für Persönlichkeitsentwicklung, Ausdauersport, Finanzen und Reisen.

5 Gedanken zu „Warum überschlägt keiner mehr?

  1. Hallo Max, 3-Satz ist mit das Wichtigste, was man im Mathematikunterricht lernt. Ich stimme dir zu, dass da ein paar Minuten nachdenken schon einiges an Geld sparen kann. Im Supermarkt wird aber gerne damit gespielt, dass man gleiche Produkte mal in 100g und mal in Kilogramm angibt. Wegen deines Leasing-Beispiels: Da bräuchte man nun wirklich genau Werte. Kommt auf die Ausstattung des Autos an, ob die Autos wirklich miteinander vergleichbar sind. Die Frage ist auch, inwiefern Service-Leistungen (Reparatur, Wartung) im Preis mit inbegriffen ist. Die Frage bei Leasing oder Kauf für mich ist eher folgende: Möchte ich mir eine solch jahrelange Verbindlichkeit anlachen?

    1. Hey Jenny,
      ja das im Supermarkt ist mir auch aufgefallen. Bei teuren Produkten wird gerne mal in 100g und nicht KG dann plötzlich gerechnet. Aber da sind wir dann wieder beim Dreisatz.

      Das mit dem Leasing braucht natürlich genaue Werte für eine konkrete Berechnung. Aber Ausstattung und so war sehr sehr identisch. Nur Kleinigkeiten. Auf jeden Fall sollte man doch in diesem Moment etwas misstrauisch werden, wenn man solche Unterschiede sieht. Das Problem ist dann wohl wirklich eher, ob man sich die Arbeit macht in die Zukunft mal hinein zu denken.

      Gruß,
      mafis

  2. Hi mafis,

    im Supermarkt überschlage ich grundsätzlich. Allerdings haben wir uns gerade bei Lebensmitteln angewöhnt auf dem Markt und den regionalen Vermarktern zu kaufen. Die sind etwas teurer. Wir kaufen aber das, was wir brauchen. Im Supermarkt sind die Gebinde meist zu groß dimensioniert. So lässt sich Müll und Geld sparen. Bei größeren Investitionen kalkuliere ich genauer. Überschlagen ist da nur im ersten Moment in Ordnung. Da muss schon genauer kalkuliert werden.

    VG alelab

    1. Moin alelab,
      der Markt ist natürlich super. Das versuche ich auch immer am Wochenende. Obwohl gefühlt die Preise niedriger sind. Aber mehr wegen den passenden Mengen, wie du schreibst. Man kauft das was man wirklich braucht. Als Familie weniger ein Problem zu zweit oder alleine schon sehr.

      Ich stimme voll zu das größere Investitionen genauer durchgerechnet werden sollte. Finde das Überschlagen dort halt ein Mittel um sagen zu können, ob ich hier grade über den Tisch gezogen werden.Also mehr als Anreiz in welche Richtung man mal denken sollte.

      Gruß,
      mafis

Kommentar verfassen