GoButler

GoButler – Mein persönlicher Assistent per SMS

Schon mal drüber nachgedacht einfach ein paar nervige Aufgaben des Alltags auslagern zu können? Einen Termin beim Frisör machen z.B. oder auch eine kleinere Recherche für etwas. Oder auch gleich die Kombination aus Restaurant finden und eine Reservierung machen? Klingt gut? Ich mache das jetzt so einige Zeit mit GoButler, einen kostenlosen SMS Dienst.

Warum ist es so interessant?

Nutzten tue ich es jetzt seit über einem halben Jahr, aber warum also jetzt den Beitrag. Um ehrlich zu sein hat dies gar nichts direkt mit GoButler zu tun. Sondern mit vielen, was ich aus Unternehmensbüchern in letzter Zeit gelernt habe. Nämlich auch mal Aufgaben zu delegieren oder halt abzugeben. Damit hatte ich wirklich Probleme, wenn ich irgendwie die Kontrolle etwas abgeben musste und ich es somit nicht mehr beeinflussen konnte. Daher ist GoButler für mich viel mehr aktuell mehr eine Hilfe der Persönlichkeitsverbesserung. Den Anfangs denkt man doch immer, weshalb soll ich das abgeben, wenn ich es doch auch machen kann. Irgendwann ist man dann bei so vielen Dingen, welche man auch machen kann. Aber halt nicht mehr bei dem, wofür man eigentlich Arbeiten will.

Wofür nutze ich GoButler?

Aber zurück zu GoButler. GoButler ist ein SMS-Dienst, welcher fast alles für einen erledigt. Fast da illegale Sachen nicht erledigt werden, aber ansonsten habe ich noch keine wirkliche Schwelle gefunden. Egal ob es um die Essensbestellung, Reservieren, Hotels suchen, Flüge buchen oder irgend etwas anderes geht. Also wie die eigene persönliche Assistentin, welche Aufgaben für einen erledigt.

Go Butler immer bereit

Bei mir sind das aktuell Dinge, wie Termine machen für z.B. den Frisör oder auch beim Rathaus nach dem Umzug. Einfache Dinge, aber grade halt Dinge, welche doch ihre Zeit Kosten. Dort 5 Minuten in der Warteschleife und dann auch dort 5 Minuten mal warten oder vor allem erstmal auch alle Frisöre in der Nähe finden. Grade weil dies auch Dinge sind, woran ich einfach kein Spaß habe, wenn ich es offen zu gebe. So Telefonate sind für mich nur lästig, am liebsten mache ich Dinge daher per Online Reservierung. Aber so nach und nach teste ich mich auch an Dinge ran, welche nicht so einfach sind z.B. einen bestimmten Ort für einen Urlaub finden mit ein paar Kriterien. Auch dort wurde ich nicht enttäuscht bis jetzt.

Nur ans Kaufen habe ich mich über GoButler noch nicht ran gewagt. Den auch dies kann einfach erledigt werden. Dafür muss man auch nur einmal bei einem Partner seine Daten hinterlegen. Und vor jeder Bestellung wird auch noch mal nachgefragt mit Preis, ob dies in Ordnung ist.

Ist GoButler wirklich kostenlos?

Nun stellt man sich natürlich die Frage: „Schön und gut, aber was kostet der Spaß den?“ und die Antwort ist „Nichts“. GoButler war für mich bis jetzt komplett kostenlos und so soll es scheinbar auch bleiben. Geld wird wohl größtenteils über Provisionen verdient, wenn ich über GoButler bestelle. Aber das heißt nicht man bezahlt mehr, sondern bei Amazon gibt es ja z.B. das Affiliate Programm, wo dann bis 10% des Verkaufspreises als Provision raus gehen. Finde das eine super Lösung, weil der Dienst wirklich super ist. Notfalls wäre ich aber auch bereit für diesen Dienst zu bezahlen, weil ich ihn halt wirklich praktisch langsam finde.

Fazit

Um ehrlich zu sein. Ich liebe GoButler. Anfangs habe ich das Ding etwas belächelt, weil wozu braucht eine Privatperson so etwas. Aber mit der Zeit finden sich dann immer mehr Anwendungszwecke und so fließt es langsam in meinen Alltag ein. Immer wenn ich mal kein Bock auf etwas habe oder keine Zeit, wird halt GoButler kontaktiert.

Aber da es kostenlos ist, sollte man es einfach mal selbst probieren. Dann erlebt man mit der Zeit, wie praktisch so etwas doch sein kann. Sein persönlicher Butler immer nur eine SMS entfernt.

mafis

Arbeitet jeden Tag daran ein bisschen Besser als am Tag davor zu sein. Interessiert sich für Persönlichkeitsentwicklung, Ausdauersport, Finanzen und Reisen.

Kommentar verfassen