Sportziele

Sportziele für 2016

2016 will ich sportliche eine Menge versuchen im Gegensatz zu den Vorjahren. Körperlich wäre wohl viel mehr schon in den letzten Jahren gegangen, aber der Kopf wollte noch nicht. Daher soll 2016 ein anstrengendes Jahr werden. Dazu braucht es Ziele worauf ich mich konzentrieren kann.

Drei Sportziele für 2016 – HM, OD, M

Für 2016 habe ich mir Gedanken gemacht und entschieden genau drei Wettkämpfe zu haben als Sportziele fürs Jahr. Ein Wettkampf im Frühjahr, einen im Sommer und einen im Herbst. 

Im Frühjahr wird das ganze Spektakel begonnen mit dem Halbmarathon in Sub 1:40. Konkret habe ich da aktuell den Halbmarathon in Hannover im Kopf. Der war von der Strecke ganz nett und puscht auch etwas. Genau was ich bei so einem Wettkampf brauche. Außerdem ein guter Einstieg ins Jahr, weil ich vieles schon kenne und so ins Wettkampffieber kommen kann.

Im Sommer folgt dann die Olympische Distanz (1,5 – 40 – 10), welche unter 2:50 am Ende dauern sollte. Dort habe ich noch keinen Plan, wo ich diese machen sollte. Aber wird wohl irgendwo in Niedersachsen oder Hessen sein. Für Ideen wäre ich da sehr dankbar.

Im Herbst will ich dann endlich mal einen Marathon Laufen. Die langen Strecken habe ich schon immer mehr gemocht, als die kurzen Strecken. Aber das wird sich zeigen, ob ich dies nach 40 km immer noch denke.  Geplant ist in Frankfurt zu Laufen, weil ich die Stadt einfach mag.

Zwischen den verschiedenen Wettkämpfen werden so ca. 3 Monate liegen. Also wohl genau richtig um sich jeweils verstärkt auf einen Wettkampf konzentrieren zu können. Parallel für verschiedene Dinge trainieren mit ähnlicher Priorität klappt einfach nicht für mich. Lang und schnell passt einfach nicht zusammen.

Ein paar Nebenziele ohne direkten Fokus

Neben den Fokus auf die Wettkämpfe habe ich aber noch ein paar weitere Gedanken zum Training. Zum einem darf kein Sport vom Triathlon komplett während einer Zeit vernachlässigt werden. Auch wenn ich für den Halbmarathon trainiere, werde ich weiterhin Rad fahren & Schwimmen. Aber halt alles natürlich den Wettkampftrainingsplan leicht untergeordnet. 

Damit das mit dem Triathlon und vor allem mit dem Schwimmen klappt. Geht es nach dem Umzug in den Triathlonverein. Ziel ist dort wohl einfach eine Menge zu lernen und möglichst viel mitzunehmen. Außerdem werden sich bestimmt viele andere Verrückte finden, welche einem im Training mal etwas mehr fordern.

Zuletzt will ich auch nächstes Jahr wieder ein etwas aktivieren Urlaub gestalten im Sommer. Der Plan ist aktuelle nach Slowenien zu fahren für 2 Wochen oder so in die Alpen. Den Urlaub werde ich wohl aber irgendwo zwischen Triathlon und Marathon legen. Also der Mitte/Ende des Sommers, damit ich den Urlaub auch als Urlaub nutzten kann.

Das sollte fürs Jahr reichen

Das soll es auch schon für 2016 gewesen sein. Ich denke mit den drei Wettkämpfen verteilt aufs ganze Jahr habe ich eine gute Mischung gefunden für mich. Alles ist machbar und benötigt einfach nur ein regelmäßiges und gutes Training. Der Rest kommt dann ganz von allein. Außerdem steht es genau in einer Linie mit meiner Vision vom Ironman 2018.

Jemand eine Idee für Olympische Distanzen?

Falls gute Vorschläge für Olympische Distanzen im nördlichen Raum dann gerne her damit.

mafis

Arbeitet jeden Tag daran ein bisschen Besser als am Tag davor zu sein. Interessiert sich für Persönlichkeitsentwicklung, Ausdauersport, Finanzen und Reisen.

Kommentar verfassen