Schnell und einfach Packen für den Urlaub

Urlaub steht mal wieder vor der Tür. Damit auch das packen, außer man kauft sich alles vor Ort neu. Aber das würde auf Dauer etwas teuer werden. Bei mir kommt dann noch hinzu, das ich meist etwas „chaotischer“ in den Urlaub fahre. Also verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten, wie Hotel und Camping mische und auch noch ein bisschen Sportequipment mitnehme. Da kann man schon mal schnell etwas die Übersicht verlieren. Aber dort gibt es eine ganz einfach Lösung, ob man an alles gedacht hat.

Top to Bottom

Erstmal habe ich aufgeschrieben, was ich im Urlaub so machen wollte und daraus haben sich dann einzelne Kategorien gebildet. Aus den Kategorien kann man dann doch ganz gut die einzelnen Dinge ableiten. Ein kleines Beispiel:

Kategorie
MTB fahren

Teile

  • MTB
  • Radhose
  • Radshirt
  • MTB Rucksack

Das ganze hat mich vielleicht 10 Minuten gekostet und danach konnte ich dann entspannt einpacken. Nebenbei habe ich mir dann noch die Kategorien einzeln gesichert, so das ich sie beim nächsten Mal wieder benutzten kann. Mit der Zeit hat man dann eine Menge an kleinen Listen, welche man sich dann nur noch zusammenstellen muss.

Ich hoffe es hilft beim nächsten Packen etwas. Oder hat vielleicht sogar noch jemand eine bessere Idee?

mafis

Arbeitet jeden Tag daran ein bisschen Besser als am Tag davor zu sein. Interessiert sich für Persönlichkeitsentwicklung, Ausdauersport, Finanzen und Reisen.

Kommentar verfassen