Eine Triathlon Vision für 2018

Unternehmen haben Vision um die Motivation voranzutreiben und der ganzen Arbeit einen weiteren Sinn zu geben z.B. will VW bis 2018 der größte Autobauer der Welt werden. Ganz so groß ist meine Vision zwar nicht, aber sie soll eine ähnliche Wirkung haben. Den 2018 ist meine Vision die Langdistanz im Triathlon zu schaffen.

Was heißt das jetzt ?

5 Jahre sind wohl eine lange Zeit, aber ich neige auch all zu gerne mal zur Übertreibung und daher soll das lieber „behutsam“ von statten gehen. Trotzdem sollte dann möglichst bald der erste Volkstriathlon, die Sprintdistanz, die olympische Distanz und spätestens zwei Jahre vorher die Mitteldistanz erledigt werden. Auf den Distanzen werde ich mich dann vorerst austoben und natürlich auch in den Einzeldisziplinen, wie den Marathon. 

Warum die 5 Jahre ?

Um ehrlich sein, die Zahl schwebte mir einfach im Kopf rum und hat sich immer weiter konkretisiert. Aber natürlich hätte man auch noch länger damit warten können. Jedoch denke ich einfach momentan kann man noch gut die Prios auf das Training legen und auch in den fünf Jahren. Mit einer Familie und Kindern ist das ganze wohl dann nicht mehr so leicht.

Das konkrete Ziel ?

Eigentlich gibt’s das konkrete Ziel nicht und das macht ja die Vision auch etwas aus. Ob ich am Ende nach 12,13,14,… Stunden ins Ziel komme ist mir dabei fast egal. Über Zeiten kann man dran denken, wenn man es einmal geschafft hat und einen Plan hat, wo man so steht.

 

mafis

Arbeitet jeden Tag daran ein bisschen Besser als am Tag davor zu sein. Interessiert sich für Persönlichkeitsentwicklung, Ausdauersport, Finanzen und Reisen.

Kommentar verfassen